Brief Nr. 5:
Deatils

 


Back to Table of Contents

Allgemeine Hinweise

Dein Partner kennt dich jetzt ziemlich gut, aber in diesem Brief gibst du ihm mehr Informationen über dein Land, deine Kultur und deine Interessen.                      

Hier sind 34 Fragen, welche du beantworten sollst.  Es kann sein, dass du schon darüber geschrieben hast, aber du wirst gebeten, die Informationen noch einmal zu wiederholen. Du sollst die Nummer der Fragen und deine Antworten schreiben. Die Fragen brauchst du nicht schon wieder abzuschreiben.

 

Inhalt                         

Fang deinen Brief an, wie du es immer gemacht hast. Dann sollst du Informationen über dich selbst schreiben: du sollst die Fragen nicht als Bausteine für deinen Brief  benützen, sondern du sollst wie in einem Test antworten. Danach kannst du auf die Fragen deines Partners antworten. Erzähle zum Schluss etwas, was du in der letzten Zeit erlebt hast.


Kannst du dich noch an diese Wörter erinnern:
Auf Wiedersehen – Tschüss – ich warte auf ... - hoffentlich – ich erzähle dir über...


Bilde deinen Brief     

Du kannst so anfangen:

Liebe/Lieber ……. !    

Diesmal werde ich dir noch mehr über mich, über einige Bereiche meiner Kultur und meiner Umgebung erzählen.  Ich habe die Fragen nicht abgeschrieben, sondern die Nummer vor jede Antwort geschrieben. Dein Lehrer/deine Lehrerin wird dir die Fragen geben.

EINZELHEITEN

Personalausweis:

 
A. Vor- und Nachname:                                                 B. Anfangsbuchstaben
C. Nationalität:                                                             D. Geburtsdatum:
E. Geburtsort:                                                              F.  Wohnsitz:
G. Kennzeichen:

KULTUR

1. Bist du in der Stadt/in dem Land geboren, wo du jetzt wohnst?
2. Welche Sprachen sprichst du?
3. Welche Sprache sprichst du zu Hause?
4. Wer trifft Entscheidungen in deiner Familie?     
5. Wie begrüßt du deine Freunde?
6. Wie begrüßt du deine Verwandten (Kusinen, Onkel und Tanten)?
7. Bist du religiös? Wenn ja, woran glaubst du? Welcher Religion gehörst du an?
8. Ist Religion wichtig für deine Familie?
9. Wie wird Geburtstag gefeiert?
10. Wie wird ein wichtiger Feiertag gefeiert?
11. Wie wird Neujahr gefeiert? 

MEIN LAND

12. Was denkst du über das Klima in deinem Land? Warum?
13. Erzähle etwas über das Wetter (die Witterung) des vorigen Sommers.
14. Wie war es im Winter?
15. Wie viele Leute leben in deiner Stadt (Kleinstadt, Dorf …)
16. Wie viele Leute wohnen in deinem Land?
17. Beschreibe das Wappen deiner Stadt/deines Dorfes/die Fahne deines Landes.
18. Nenne drei  Besonderheiten deines Landes (berühmte Leute, Denkmäler, typische Speisen...).

GELD

Damit du die folgenden Fragen richtig beantworten kann, sollst du wissen, dass alle Fragen sich mit Euro befassen. Wenn du in einem Land wohnst, in dem es eine andere Währung gibt, sollst du dich darüber informieren, wie der Wechselkurs ist.          €1,00 =....            €10,00 =....                           €100,00 =....

19. Wie heißt die Währung deines Landes?
20. Was sind € 100  in der Währung deines Landes?
21. Wenn du € 50 bekommst, was kannst du damit kaufen?
22. Bekommst du ein Taschengeld? Wenn ja, wie gibst du dein Geld aus?
23. Bekommst du ein Taschengeld, wenn du zu Hause hilfst? Wenn ja, wie viel?
24. Wie viel kostet eine Pizza?
25. Wie viel kostet eine Cola?
26. Wie viel kostet eine CD?
27. Wie viel kostet ein
Blockbuster  (DVD – Video) für einen Tag?

 
Und jetzt zu deiner Person…

28. Was ist deine Lieblingsspeise?
29. Wo möchtest du deine Ferien verbringen?
30. Wer ist dein Lieblingsfreund?
31. Ist Geld wichtig für dich? Warum?
32. Um wie viel Uhr gehst du schlafen, wenn du Schule hast?
33. Nenne drei Sachen, die jetzt für dich wichtig sind.
34. Drücke drei Wünsche aus.

Jetzt kannst du einige persönliche Auskünfte schreiben und andere Fragen stellen. Vergiss nicht, dass auch dein Partner mit dem gleichen Text arbeitet.

 

Wortschatz

SUBSTANTIVE

ADJEKTIVE - ADVERBIEN

VERBEN

die Geburtstagstorte

 Marokkaner

umziehen

Nikolaus /Heilige Drei Könige

 Albaner

verwenden/gebrauchen

die Kerzen        

 unsicher

bekommen

der Weihnachtsbaum

 streng

ausgeben

der  Dialekt

 unbeständig/wechselhaft

ertragen

das Trinkgeld

 mild

entscheiden

der Fasching

 eiskalt

genehmigen/die Erlaubnis geben

die Krippe

 schwül

aufräumen/ die Hausarbeit machen

das Feuerwerk– Knallen

 windig

schmücken

die Messe

 familiär

 

die Kirche– Moschee - der Tempel

 vertraut

 

das Fest

 katholisch

 

die Mitternacht

 protestantisch/evangelisch

 

die Tradition

 islamisch

 

 

 muslim