Brief 6:
Aus meinem Tagebuch …

 


Back to Table of Contents

Allgemeine Hinweise


In diesem Brief beschreibst du deinen Alltag. Bevor du diesen Brief schreibst, sollst du einige Tage vorher  (z.B. an einem  Mittwoch und an einem Feiertag oder schulfreien Tag) ein Tagebuch schreiben und (am Morgen, am Nachmittag, usw.) notieren, was du machst. Versuche, nicht nur eine kühle Liste  zu erstellen, sondern auch deine Gefühle über das Geschehen auszudrücken.
 
Inhalt
   

Du sollst dein Tagebuch zwei Tage lang führen: an einem Schultag und an einem schulfreien Tag (z.B. einem Sonntag). Vergiss nicht den Brief deines Partners zu beantworten, weitere Informationen hinzuzufügen und andere Fragen zu stellen.

 

 

 

 


Behalte eine Kopie deines Tagebuches. Wenn du sie nach einiger Zeit noch einmal liest,
wirst du noch einmal die Vergangenheit erleben
.


Schreibe deinen Brief

Schreibe diese Tabelle ab. Ergänze sie vom Aufstehen bis zum Schlafen gehen.

Mittwoch…
07:00 Uhr: .................................................................
08:00 Uhr: ................................................................
09:00 Uhr: .................................................................
usw.

Sonntag....
07:00 Uhr.................................................................
08:00 Uhr...............................................................
09:00 Uhr.. ..............................................................
usw.

Da hast du ein Beispiel, worüber du schreiben könntest.

Freitag, den 29. Mai 2007

07:00 Uhr:        Ich bin aufgestanden. Früh aufstehen, das hasse ich! 
                      Beim Frühstück: ich esse nur ein paar Kekse am Morgen. Ich habe mich gerade mit meinem Bruder
                      gestrittent, weil er zu lange im Bad war.                                                     

08:00 Uhr:        Ich gehe zu Fuß  zur Schule. Das Wetter ist schön.

09:00 Uhr:         Deutsch: mein Lieblingsfach! ich habe die Hausaufgaben vergessen, aber die Lehrerin hat sie nicht kontrolliert. Gott sei Dank!          

10:00 Uhr:         ………….

So, das waren zwei gewöhnliche Tage. Ich freue mich auf dein Tagebuch. Im letzten Brief hast du mich gefragt….

Schreibe bald.

Jetzt hast du deinen Brief geschrieben und du kannst ihn als Beispiel für besondere Tage (einen Feiertag, den ersten/letzten Schultag, deinen Geburtstag…) benützen. Bitte deinen Partner, auch darüber zu schreiben. Es kann interessant sein zu sehen, wie man solche Tage verbringt. Du kannst deinem Tagebuch auch Photos und Zeichnungen hinzufügen.

WORTSCHATZ

SUBSTANTIVE

ADJEKTIVE - ADVERBIEN

VERBEN

der Streit/die Diskussion

gut sein in...

streiten

das Frühstück

langweilig – interessant

hassen

die Pause

toll, spitze, klasse - Das ist Klasse! Das ist Spitze!

besuchen

der Bus       

schwierig - leicht

einkaufen

die U-Bahn

pünktlich

Einkaufen gehen

das Kino           

spät -      

sich entschuldigen

die Strafe

schnell

sich langweilen

die Disco

oft - selten

sich amüsieren

die Werkstatt

allergisch (sein)

spät dran sein

die Party

mit dem Fahrrad

sich Sorgen machen um…

die Bibliothek

zu Fuß

gut in ……. sein

 

vegetarisch (sein)